URL: www.katholischeakademie-regensburg.de/bildungsangebote/bildungsangebote/b-132g--2020-gespraechsbegleiterin-gespraechsbegleiter-gem.--132g-abs.-3-sgb-v
Stand: 08.03.2017
  • 11. Mai 2020  - 

    ganztags
  • 27. Oktober 2020

Gesprächsbegleiterin/Gesprächsbegleiter gem. § 132g, Abs. 3 SGB V

Termine
Abschnitt 1 11.05.2020 - 12.05.2020
Abschnitt 2 29.06.2020 - 30.06.2020
Abschnitt 3 14.09.2020 - 15.09.2020
Abschnitt 4 26.10.2020 - 27.10.2020

Wie möchten die Menschen, die in Ihrer Einrichtung leben, in ihrer letzten Lebensphase versorgt werden? Sind der Wille, die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen in der letzten Lebensphase nicht geklärt, entstehen regelmäßig Konflikte in der medizinischen und pflegerischen Versorgung. Das gilt vor allem dann, wenn die Betroffenen sich selbst nicht mehr äußern können.

§ 132 g SGB V des Hospiz- und Palliativgesetzes verspricht Abhilfe: Vollstationäre Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfe sind angehalten, den bei ihnen lebenden Menschen eine qualifizierte Beratung zur individuellen gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase anzubieten.

Die (palliativ)pflegerische und -medizinische Versorgung (insbesondere in Notfallsituationen) ist hier ebenso in den Blick zu nehmen wie die psychosoziale und spirituelle Begleitung am Lebensende. Der Wille der Betroffenen, der sich im Gespräch herauskristallisiert, wird dokumentiert und kann zudem in eine Patientenverfügung, eine Vorsorgevollmacht oder Betreuungsvollmacht münden.

  • Wie gelingt es, dass sich die Betroffenen ihrer (Krankheits-) Situation, ihrer Wünsche und Befürchtungen bewusst werden und sie informiert und selbstbestimmt entscheiden?
  • Wie können Angehörige und Betreuer/innen in einen solchen Beratungsprozess eingebunden werden? 

Eine besondere Herausforderung für Gesprächsbegleiter!
Über das (fach-)spezifische Wissen hinaus benötigen Sie eine systemische Sichtweise von Beratung.
Erwerben, vertiefen und erweitern Sie im Rahmen dieser Qualifikation die hierfür notwendigen Kompetenzen auf dem Boden der personalen Systemtheorie.

Seminarleitung
Andrea Götz
Bildungsreferentin Katholische Akademie

Dr. Ariane Schroeder
Bildungsreferentin Katholische Akademie

Datenschutz
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns
und Ihre Rechte aus dem Datenschutz (Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO/§15 KDG) entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Zielgruppe

Pflegefachkräfte, vorzugsweise mit einer Zusatzqualifikation im Bereich der Gerontopsychiatrie, Palliative Care, Ethikberatung oder systemischen Beratung sowie weitere qualifizierte, erfahrene Fachpersonen aus der Medizin, der Behindertenhilfe, der sozialen Arbeit und der Seelsorge

Kosten

1.445,- € inkl. Tagungspauschale

Für katholische Einrichtungen
1.400,- € inkl. Tagungspauschale

Hinzu kommen die Kosten für die begleiteten Gespräche (á 250,- € zzgl. Fahrtkosten) in der Praxis.

Veranstaltungsnummer

B 132g – 2020

Download

Gesprächsbegleiterin/Gesprächsbegleiter gem. § 132g, Abs. 3 SGB V

Copyright: © caritas  2020