URL: www.katholischeakademie-regensburg.de/bildungsangebote/bildungsangebote/bga-d-2018-2019-premium-beratung-in-ambulanten-und-stationaeren-diabetologischen-versorgungseinrichtungen-und-versorgungsstrukturen
Stand: 08.03.2017
  • 12. Dezember 2018  - 

  • 12. Dezember 2019

Premium-Beratung in ambulanten und stationären diabetologischen Versorgungseinrichtungen und Versorgungsstrukturen

"Das mit den orthopädischen Schuhen, das mach ich dann, wenn ich Probleme hab." oder "Sie könna ma ois nehma, aba mei Bier, mein Schweinsbron und mein Gnedl, des lass i ma ned nehma!"
Sicher kennen Sie diese oder ähnliche Aussagen zuhauf aus Ihrer Beratungstätigkeit. Oder, es wurden Absprachen getroffen, die dann nicht eingehalten werden. Obgleich Sie die Patienten nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen beraten haben, zeigt diese bei den Patienten nicht die gewünschte Wirkung. "Sie sind eben beratungsresistent.", liegt als Schlussfolgerung nahe. Eine unbefriedigende Situation für alle Beteiligten, die Sie zudem frustriert und müde macht.

Woran liegt das? In der Diabetesberatung wird Beratung häufig verstanden als Aufklärung, Information und Anleitung von Patienten, also rein fachlich-inhaltlich. Diabetesberatung wird sich jedoch zunehmend wandeln in Richtung "therapeutisches Coaching" unter Berücksichtigung der individuellen Situation und Problemstellungen von Menschen mit Diabetes mellitus. Damit Beratung die gewünschte Wirkung zeigt, gilt es, die jeweils individuelle Situation der Patienten und deren soziales Umfeld in den Blick zu nehmen. Nur so wird es möglich, gemeinsam Lösungswege zu finden und diese auch umzusetzen. Hierfür braucht es einen systemischen Ansatz von Beratung.

Gerne greifen wir diese Entwicklungen auf und unterstützen Sie im Rahmen unserer modularisierten "Premium Beraterqualifikation", sowohl Ihre Beratungskompetenzen auf der Basis systemischer Beratung als auch Ihre fachliche Expertise in "Sachen Diabetes" zu vertiefen und zu erweitern.

Konzept und Umfang
Die Weiterbildung umfasst insgesamt 230 Stunden und ist wie folgt gegliedert:

  • Basismodul "Grundlagen der Beratung" (156 Stunden)
  • Pflichtmodul 
    Das Pflichtmodul setzt sich aus diabetesspezifischen Fortbildungen aus unserem Fortbildungsprogramm zusammen. (24 Stunden) 
  • Wahlmodul
    Die Qualifikation zur Diabetesberaterin/ zum Diabetesberater DDG wird Ihnen in einem Umfang von 50 Stunden als Wahlmodul anerkannt.

Die Module können auch einzeln gebucht werden.

Die Seminargebühren für das Pflichtmodul variieren je nach der von Ihnen gewählten diabetesspezifischen Fortbildung.  Bei Buchung aller Module erhalten Sie auf das Basismodul einen Rabatt von 240,- €.

 

 

Zielgruppe

Diabetesberaterinnen und -berater DDG

Kosten

Basismodul 2.420,- €

Für katholische Einrichtungen
Basismodul 2.350,- €

zzgl. Tagungspauschale 14,- €/Tag

Bei Buchung aller Module erhalten Sie auf das Basismodul einen Rabatt von 240,- €.

Veranstaltungsnummer

BGA/D 2018/2019

Copyright: © caritas  2018