URL: www.katholischeakademie-regensburg.de/bildungsangebote/bildungsangebote/f-145-21-die-maks-m-therapie
Stand: 08.03.2017
  • 29. November 2021  - 

    ganztags
  • 22. Februar 2022

Die MAKS-m-Therapie®

Termine
Abschnitt 1   29./30.11.2021
Abschnitt 2   22.02.2022

MAKS® ist eine multimodale, psychosoziale (nicht-medikamentöse) Gruppentherapie für Menschen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung, leichter oder mittelschwerer Demenz. Die Abkürzung MAKS steht für vier Module: motorisch, alltagspraktisch, kognitiv und sozial. Durch die Kombination dieser vier Komponenten lässt sich das Fortschreiten von leichten kognitiven Beeinträchtigungen bis zu leichter und mittelschwerer Demenz nachweislich aufhalten. MAKS® stabilisiert alltagspraktische und kognitive Fähigkeiten, reduziert Verhaltenssymptome der Demenz und verbessert durch den Aufbau eines sozialen Zusammenhalts die Lebensumwelt der Betroffenen.

  • MAKS® ist ein vollumfängliches Präventionsangebot (Primärprävention, Verhältnisprävention, Verhaltensprävention).
  • MAKS® entspricht den Vorgaben der S3-Leitlinien "Demenzen" zum Umgang mit Verhaltensweisen, die als herausfordernd empfunden werden.
  • MAKS® entspricht dem Expertenstandard "Beziehungsgestaltung in der Pflege".

In dieser Fortbildung haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, einzelne Methoden der vier Module der MAKS-Therapie® kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Durch praktische Sequenzen kann die Wirkung von MAKS® selbst erfahren und erlebt werden. Näheres dazu finden Sie unter: www.maks-therapie.de.

Dozentin
Anne Wirsing
zertifizierte MAKS®-Therapeutin und MAKS®-Dozentin, Ergotherapeutin

Datenschutz

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns
und Ihre Rechte aus dem Datenschutz (Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO/§15 KDG) entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Zielgruppe

Gerontopsychiatrische Fachkräfte, Personen mit abgeschlossener Ausbildung und/ oder Tätigkeit in den Bereichen Betreuung & Pflege, Sozialarbeit, Physio- und Ergotherapie, Logopädie oder auch Tätigkeit auf ehrenamtlicher Basis (40h-Schulung) Mindestens 6 Monate Erfahrung im Umgang mit Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen Anerkannte Fortbildung für Betreuungskräfte gem. § 53c SGB XI

Kosten

inkl. Seminarunterlagen und Teilverpflegung (ME/Getränke) 495,00 €
für katholische Einrichtungen 480,00 €

Veranstaltungsnummer

F 145 - 21

Download

F 145 - 21 Die MAKS-m-Therapie®

Copyright: © caritas  2021