URL: www.katholischeakademie-regensburg.de/bildungsangebote/bildungsangebote/f-2.2-19-gesundheitliche-versorgungsplanung-fuer-die-letzte-lebensphase
Stand: 08.03.2017
  • 27. Juni 2019

    ganztags

Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase

"Wie möchte Frau Müller in ihrer letzten Lebensphase versorgt / begleitet werden, wenn sie selbst nicht mehr entscheiden kann?"

Häufig sind Konfliktsituationen in Behandlung und Pflege Folge eines ungeklärten Willens. Um auch im Notfall Handlungssicherheit zu haben, sind vollstationäre Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung künftig angehalten, ihrer Klientel eine individuelle Beratung zur pflegerischen, psychosozialen, seelsorgerlichen und /oder medizinischen Versorgung für die letzte Lebensphase anzubieten (Hospiz- und Palliativgesetz, § 132 g SGB V). Entstehende Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

Das stellt die Verantwortlichen vor neue Fragen:

  • Können wir als Einrichtung eine Beratung zur vorausschauenden Gesundheitsplanung am Lebensende anbieten?
  • Welche Möglichkeiten bzw. Wege gibt es?
  • Wollen wir die Beratung selbst durchführen, und wenn ja, mit welchen Mitarbeiter/innen?
  • Welche strukturellen, personellen und organisatorischen Aspekte gilt es zu berücksichtigen?
  • Was gilt es sonst noch zu bedenken?

Sie setzen sich im Rahmen dieses Strategie-Workshops mit den Zielen, Inhalten, Chancen und Grenzen der gesundheitlichen Versorgungsplanung auseinander. Sie erhalten Informationen über notwendige organisatorische, strukturelle und personelle Voraussetzungen für die Implementierung von Gesprächsangeboten und reflektieren diese vor dem Hintergrund der konkreten Bedingungen in Ihrer Einrichtung.

Dozentin
Dr. Ariane Schroeder

Bildungsreferentin Katholische Akademie

Datenschutz
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns
und Ihre Rechte aus dem Datenschutz (Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO/§15 KDG) entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Zielgruppe

Geschäftsführer/innen und Leitungen, Führungsverantwortliche in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe, Ärztinnen und Ärzte sowie alle potenziellen "Mitstreiter/innen"

Kosten

170,- €/inkl. Tagungspauschale
Für katholische Einrichtungen
162,- €/inkl. Tagungspauschale

Veranstaltungsnummer

F 2.2 - 19

Download

F 2.2 - 19_Strategie-Workschop Gesundheitliche Versorgungsplanung

Copyright: © caritas  2019