URL: www.katholischeakademie-regensburg.de/bildungsangebote/bildungsangebote/f-56-22-bewegungshaeppchen-durch-gezielte-foerderung-der-alltagsmobilitaet-zu-mehr-unabhaengigkeit-und-selbstaendigkeit-beitragen
Stand: 08.03.2017
  • 26. Juli 2022

    09:00 Uhr - 16:30 Uhr

„Bewegungshäppchen“ - Durch gezielte Förderung der Alltagsmobilität zu mehr Unabhängigkeit und Selbständigkeit beitragen

Einführende Überlegungen
Selbständigkeit, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit sind für alle Menschen zentrale Werte.Bewegung und Mobilität sind die wesentlichen Garanten um ein möglichst selbständiges Leben zu führen. Im Alter und bei Pflegebedürftigkeit kann das, was uns normalerweise selbstverständlich ist, abhandenkommen.
Die Förderung von Bewegung und Mobilität sind deshalb eine wesentliche Aufgabe von Pflege und Betreuung. Hier gilt es kleine gezielte Bewegungsangebote, "Bewegungshäppchen" zu setzen, die die Betroffenen mit Freude, ohne, dass sie überfordert werden, annehmen.

Im Rahmen des Seminares setzen Sie sich vor dem Hintergrund der Ideen von Bettina Jasper mit der gezielten Förderung der Alltagsmobilität auseinander.
Holen Sie sich vielfältige Impulse für Ihre tägliche Praxis.

Ziele

  • Sie kennen Bewegungseinheiten für verschiedene Trainingsschwer-punkte und sind in der Lage, diese gezielt durchzuführen.
  • Sie sind in der Lage, Bewohner*innen und Gäste täglich mit kleinen, gezielten Bewegungsangeboten, „Bewegungshäppchen“, in ihrer Mobilität zu fördern.
  • Sie können diese ohne große Vorbereitung gut in den Betreuungs- und Pflegealltag integrieren.
  • Sie tragen über die Förderung der Mobilität Ihrer Bewohner*innen und Gäste zu deren Selbständigkeit, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit bei.

Inhalte

  • gezielte Förderung der Alltagsmobilität
  • neue Bewegungsmöglichkeiten
  • Erarbeitung von Trainingseinheiten in der Praxis
  • Praxistransfer und Materialien

Methoden/Medien
Der Dozent orientiert sich an den Prinzipien der Erwachsenenbildung. Ausgewählte Methoden und Sozialformen sind Impulsvorträge, Austausch/Diskussion im Plenum, Kleingruppenarbeit und Fallarbeit.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen der Betreuung, zusätzliche Betreuungskräfte gem. § 53b SGB XI, Präsenzkräfte, Gerontopsychiatrische Fachkräfte, Interessierte

Kosten

169,00 €
Für katholische Einrichtungen 161,00 €
(o.g. Preise inkl. Seminarunterlagen und Teilverpflegung)

Veranstaltungsnummer

F 56-22

Referent(in)

Thomas
Distler

Physio- und Altentherapeut, Sozialmanagement, freiberuflicher Dozent mit Schwerpunkt gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung



Copyright: © caritas  2022