URL: www.katholischeakademie-regensburg.de/bildungsangebote/bildungsangebote/f-62-22-personalhygiene-in-der-teil-stationaeren-und-ambulanten-hauswirtschaft
Stand: 08.03.2017
  • 22. September 2022

    09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Personalhygiene in der (teil-)stationären und ambulanten Hauswirtschaft

Einführende Überlegungen
Hygiene ist durch die Covid-19-Pandemie in den (teil-)stationären und ambulanten Diensten (nicht nur) für den Bereich der Hauswirtschaft in den Vordergrund gerückt.
Die Regelungen der Hygienemaßnahmen durch die jeweiligen Infektionsschutzverordnungen der Länder haben jedoch das aufgenommen, was schon lange gilt:

Eine gute Basishygiene ist grundlegend für den Infektionsschutz!

Dies gilt nicht nur für die Infektionsprävention hinsichtlich des Coronavirus. Generell werden die meisten Infektionen, zum Beispiel mit multiresistenten Keimen, über die Hände der Mitarbeiter*innen übertragen. Daher ist das A und O der Personalhygiene eine gute Händehygiene. Dies gilt nicht nur für die Küche, sondern ebenso für die Bereiche Reinigung und Wäschepflege.
Doch auch andere Aspekte der Personalhygiene, angefangen bei der Arbeits- und Schutzkleidung über die Frage der Kopfbedeckung in der Küche bis hin zum geeigneten Schuhwerk für Reinigungsarbeiten werfen immer wieder Fragen auf.
Darüber hinaus gilt es, die Mitarbeiter*innen in Sachen Hygiene ins Boot zu holen und zu motivieren.

Frischen Sie Ihr Wissen in Sachen Personalhygiene auf und überprüfen Sie die Handhabung in Ihrer Einrichtung.

Ziele
Sie frischen Sie Ihr Wissen in Sachen Personalhygiene auf und überprüfen die Handhabung in Ihrer Einrichtung.
Sie vertiefen Ihr Fachwissen und entwickeln Möglichkeiten zur Stärkung des eigenverantwortlichen individuellen Hygieneverhaltens Ihrer Mitarbeiter/innen.

Inhalte

  • Regeln zur Personalhygiene: nur für die Hauswirtschaft oder auch für die Betreuung?
  • Was gilt ambulant, was stationär?
  • Die "fünf Indikationen der Händedesinfektion", umgesetzt für die Hauswirtschaft
  • Handschuhe desinfizieren? Wie und warum?
  • Arbeitskleidung selbst waschen – was ist erlaubt?
  • Die richtige Schutzkleidung für jeden Anlass
  • "Mitarbeiter-Compliance" – was verbirgt sich hinter dieser Forderung?

Methoden/Medien
Die Dozentin orientiert sich an den Prinzipien der Erwachsenenbildung. Ausgewählte Methoden und Sozialformen sind sind Impulsvorträge, Austausch/Diskussion im Plenum und die Arbeit in Kleingruppen.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen und Verantwortliche aus der Hauswirtschaft in (teil)stationären Einrichtungen und ambulanten Diensten, Interessierte

Kosten

192,00 €
Für katholische Einrichtungen 183,00 €
(o.g. Preise inkl. Seminarunterlagen und Teilverpflegung)

Veranstaltungsnummer

F 62-22

Referent(in)

Carola
Reiner

Oecotrophologin, Qualitätsbeauftragte Dienstleistung, Fachwirtin für Reinigungs- und Hygienemanagement, geprüfte Desinfektorin, Beraterin für die Fachbereiche Speisenversorgung, Hausreinigung und Logistik und Wäsche



Copyright: © caritas  2021