URL: www.katholischeakademie-regensburg.de/bildungsangebote/bildungsangebote/f-86-21-umgang-mit-aussergewoehnlichem-verhalten-bei-menschen-mit-kognitiven-einschraenkungen
Stand: 08.03.2017
  • 13. Oktober 2021

    ganztags

Umgang mit außergewöhnlichem Verhalten bei Menschen mit kognitiven Einschränkungen

"Ich kann nicht mehr! Ich kann nicht mehr!" Eine Bewohnerin wiederholt diesen Satz über eine halbe Stunde lang, erst weinerlich und jammernd, dann schreiend. Dabei wippt sie mit dem Oberkörper immer wieder vor und zurück.

Sie kennen sicherlich ähnliche Situationen, in denen sich Menschen mit Demenz außergewöhnlich verhalten. Dies kann Ausdruck unerfüllter Bedürfnisse oder gar von persönlich erlebter Not sein. Nicht selten wird dieses Verhalten von den Mitmenschen als störend oder belastend erlebt. Die möglichen Ursachen und Zusammenhänge dieser "Sprache" zu hinterfragen, zu analysieren und ihre Botschaft zu verstehen, ist vor allem für die Betroffenen wichtig. Erst hierdurch ist es oftmals möglich, adäquat auf sie einzugehen und sie zu unterstützen.
Die Erfahrung zeigt: Wenn die Not der Person mit Demenz gelindert werden kann, wird auch die daraus entstandene Not der Mitmenschen und der Begleiter gelindert!
Gehen Sie im Seminar den folgenden Fragen nach:

  • Was ist unter außergewöhnlichem Verhalten zu verstehen?
  • Welche Hintergründe können dabei eine Rolle spielen?
  • Wie können Einflussfaktoren und Entstehungsgründe erkannt werden?
  • Wie sind demenzerkrankte Menschen mit außergewöhnlichem Verhalten grundsätzlich zu verstehen?
  • Wie kann man als Betreuender Einfluss auf das außergewöhnliche Verhalten nehmen?
  • Welche Schwerpunkte sind dabei zu setzen? 

Lernen Sie, außergewöhnliches Verhalten Demenzerkrankter besser zu verstehen und adäquat auf diese Menschen einzugehen.

Dozentin
Rosmarie Maier

Datenschutz
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns
und Ihre Rechte aus dem Datenschutz (Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO/§15 KDG) entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Zielgruppe

Pflegekräfte, Gerontopsychiatrische Fachkräfte, Präsenzkräfte, Mitarbeiter*innen aus der ambulanten und teilstationären Pflege, Mitarbeiter*innen in der Betreuung, zusätzliche Betreuungskräfte gem. § 53c SGB XI, ehrenamtlich Engagierte, Interessierte

Kosten

164,– €/inkl. Tagungspauschale

Für katholische Einrichtungen
156,– €/inkl. Tagungspauschale

Veranstaltungsnummer

F 86 - 21

Download

F 86 - 21 Umgang mit außergewöhnlichem Verhalten bei Menschen mit kognitiven Einschränkungen

Copyright: © caritas  2021