URL: www.katholischeakademie-regensburg.de/bildungsangebote/bildungsangebote/gb-2021-22-aktivierend-therapeutische-pflege-in-der-geriatrie-basismodul-fuer-die-qualifikation-zur-pflegeexpertin-zum-pflegeexperten-geriatrie
Stand: 08.03.2017
  • 30. November 2021  - 

    ganztags
  • 29. November 2022

Aktivierend-therapeutische Pflege in der Geriatrie - Basismodul für die Qualifikation zur Pflegeexpertin/ zum Pflegeexperten Geriatrie

Termine
Modul I      30.11. - 02.12.2021           Modul VI 27.07. - 29.07.2022
Modul II     27.01. - 28.01.2022           Modul VII 19.09. - 21.09.2022
Modul III    21.03. - 23.03.2022           Modul VIII 17.10. - 19.10.2022
Modul IV    04.05. - 06.05.2022           Modul IX 28.11. - 29.11.2022 
Modul V     02.06. - 03.06.2022

Die Versorgung älterer Menschen stellt eine immer größere Herausforderung in (teil-)stationären und ambulanten Versorgungsstrukturen der Pflege, insbesondere jedoch in Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen dar.

Insbesondere der Begleitung und Pflege von Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, ist größte Beachtung zu schenken. Ihre pflegerische und medizinische Versorgung stellt nicht nur die Pflege sondern die gesamte Einrichtung vor große Herausforderungen. Zudem treten Krankheitsbilder wie Morbus Parkinson, Schlaganfall, chronische Erkrankungen, wie beispielsweise Diabetes mellitus und dessen Folgen wie z.B. chronische Wunden, Fehl- und Mangelernährungen, um nur einige Beispiele zu nennen, solitär, oft mit den spezifischen Folgeerkrankungen, aber auch kombiniert miteinander auf. Die Betroffenen sind besonders vulnerabel und benötigen spezifische Aufmerksamkeit in der Versorgung und Begleitung.

Die adäquate pflegerische und medizinische Versorgung der älteren, häufig hochaltrigen und multimorbid erkrankten Menschen braucht spezifisches Wissen, aktivierend-therapeutische Konzepte und eine spezifische Haltung. Dabei geht es vor allem darum, Selbstbestimmung und Autonomie der Betroffenen soweit wie möglich zu erhalten, ihre Selbständigkeit zu fördern und damit auch ihre Lebensqualität zu bewahren.

Lernen Sie aktivierend-therapeutische Konzepte in der Pflege kennen, nehmen Sie das gesamte soziale System in den Blick und bereichern Sie dadurch nicht zuletzt auch Ihre Tätigkeit in der Pflege. Sichern Sie über die Qualifikation die Möglichkeit der Abrechnung zur frührehabilitativen Komplexbehandlung nach OPS 8-550.

Kursleitung
Agnes Bachmann
Pädagogische Leitung, Dipl.-Pädagogin, div. Fortbildungen im Bereich der systemischen Beratung, Leiterin der Katholischen Akademie

Prof. Dr. Ute Hoffmann
Ärztliche Leitung, Fachärztin für innere Medizin, Nephrologie, Diabetologie, Geriatrie und Hypertensiologie

Datenschutz
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutz (Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO/§15 KDG) entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung


Zielgruppe

Pflegefachkräfte aus Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen, der ambulanten Pflege und der (teil-)stationären Altenhilfe

Kosten

Seminargebühr 2.270,00 €*
Für katholische Einrichtungen 2.200,00 €*
Anmeldegebühren 50,00 €
Skripte 75,00 €
Prüfungsgebühren 50,00 €
* zzgl. Tagungspauschale/Tag (Mittagessen, Tagungsgetränke) 18,50 €
– Änderungen vorbehalten –

Veranstaltungsnummer

GB 2021/22

Download

GB 2021/2022 Aktivierend-therapeutische Pflege in der Geriatrie - Basismodul für die Qualifikation zur Pflegeexpertin/ zum Pflegeexperten Geriatrie

Copyright: © caritas  2021